RTC Schütte GmbH

Mittelverwendungskontrolle

Als Emissionshaus können Sie das Vertrauen Ihrer Anleger dadurch stärken, dass Sie uns als unabhängigen Wirtschaftsprüfer damit beauftragen, die zweck- und termingerechte Mittelverwendung der eingeworbenen Anlegergelder zu kontrollieren.

Unsere Kontrolle erstreckt sich dabei ausschließlich auf die Investitionsphase, d. h. auf die erstmalige Verwendung der Anlegergelder gemäß vertraglich festgelegtem Investitionsplan der jeweiligen Fondsgesellschaft. Mittelfreigaben erteilen wir nach erfolgter positiver Prüfung der vorgelegten Verwendungsnachweise wie bspw. Rechnungen oder Verträge.

Zeitnah und unkompliziert erfolgt die Abwicklung der Zahlungen im Rahmen der Mittelverwendungskontrolle idealerweise auf elektronischem Wege. Nach erfolgter Übermittlung der relevanten Unterlagen an uns und abgeschlossener Prüfung durch uns geben wir die Zahlungen im elektronischen Zahlungsverkehr mittels elektronischer Signatur taggleich frei.

Wir sind mit dem Geschäft des Mittelverwendungskontrolleurs langjährig vertraut und verfügen über die erforderlichen banktechnischen Voraussetzungen. Erfahrungen haben wir in den Asset-Klassen Schiffe, Immobilien, LV-Zweitmarkt, Private Equity, Flugzeug- und Solarfonds.